Tipps und Zeitplan zur Hochzeitsplanung


Der schönste Tag im Leben eines jungen Paares muss gut geplant werden, wenn er ein unvergessliches Ereignis sein soll und die Erinnerungen daran noch lange Freude bereiten sollen.
Mit der Planung muss sehr früh begonnen werden. Wenn einige Dinge beachtet werden, sollte es klappen.
Hier einige Tipps für eine stressfreie Vorbereitung.


Ein knappes Jahr vor der Hochzeit

Mit dem Erstellen einer Gästeliste kann sofort begonnen werden. Sie ist dann die Basis für die Location, die für die Traumhochzeit ausgesucht werden muss.
Als nächstes ist der Wedding Termin das Wichtigste. Dieser muss mit dem zuständigen Standesamt und dem Ort der Feier in Einklang gebracht werden.
Ein echter Tipp sind kleinere Orte in der näheren Umgebung. Hier ist es leichter möglich, einen Termin für die Trauung langfristig zu bekommen.
Wenn zeitlich alles auf die Reihe gebracht wurde, muss der Ort der der Party genau unter die Lupe genommen werden. Sind die Räume groß genug, entsprechen sie den eigenen Vorstellungen und werden alle Wünsche vom Betreiber der Einrichtung wohlwollend aufgenommen.
Love ist das Motto, das eine Hochzeit bestimmen sollte, doch auch im Liebesrausch darf der Blick für die Realität nicht verloren gehen, denn auch die Kosten für die freie Trauung müssen zum Budget passen.
Wichtig ist auch der ganze bürokratische Kram, denn alle wichtigen Unterlagen müssen rechtzeitig beschafft werden. Sonst ist eventuell der Wunschtermin noch in Gefahr.


Ein reichliches halbes Jahr vor der Hochzeit

Jetzt sollten die Übernachtungsmöglichkeiten für die auswärtigen Gäste organisiert werden. Günstig wäre, sie alle im gleichen Hotel unter zu bringen. Das spart Geld beim Transfer von der Gaststätte zum Hotel und es gibt eventuell auch Mengenrabatt bei der Übernachtung.
Auch wenn es erst nach der Hochzeit ist, man kann auch schon mal an die Flitterwochen denken und ein mögliches Traumziel aussuchen.
Spätestens jetzt muss man überlegen, ob ein professioneller Hochzeitsberater beauftragt werden soll oder ob man sich alles allein zutraut.
Natürlich ist das in erster Linie eine Geldfrage.
Ganz wichtig sind die Fotos die an solch einem wichtigen Tag gemacht werden.
Hier darf man nichts dem Zufall überlassen, denn abgesehen vom Foto des Brautpaares, lassen sich die Schnappschüsse nicht wiederholen.
Deshalb muss der Fotograf sorgfältig ausgewählt werden. Wer über keinen Profi im Bekanntenkreis verfügt, kann sich auch im Internet informieren.
Zum Beispiel weddingpictures.foto & video.
Die Hochzeitsfotos sind schließlich eine bleibende Erinnerung und sollten deshalb sehr hochwertig und professionell sein.
Damit das Brautpaar auf den Fotos wunderschön rüber kommt, geht es nun an die Wahl der Bekleidung.
Die Wahl des passenden Brautkleides ist ja auch nicht ganz so einfach und es muss auch rechtzeitig fertig sein.
Auch der Bräutigam muss sich rechtzeitig auf die Suche begeben, wenn er nicht irgendeinen Anzug von der Stange anziehen möchte.
Vintage ist gefragt.
Nun wird es auch Zeit für die Einladungen. Diese sollten sehr geschmackvoll gestaltet werden, mit dem Bild des zukünftigen Brautpaares und allen notwendigen Informationen. Dazu noch ein schöner Text, der das bevorstehende Ereignis gut beschreibt.
Vorher müssen noch die Trauzeugen ausgesucht werden, ihre Bereitschaft vorausgesetzt.


Ein Vierteljahr vor der Hochzeit

Einer der wichtigsten Punkte für eine gelungene Feier ist das Programm.
Die Gäste müssen unterhalten werden und das möglichst professionell. Es darf keine Langeweile aufkommen. Aber auch keine Überforderung. Ein ausgewogenes Programm muss zusammengestellt werden. Musik, Tanz und Showeinlagen, alles im Einklang. Ein guter DJ ist hier sicherlich die beste Wahl.
Dabei sollte noch etwas Raum für eventuelle Einlagen der Gäste bleiben.
Falls der Hochzeitstanz nicht sitzt, schnell noch zum Tanzkurs anmelden, der dann frühestens einen Monat vor der Hochzeit beginnt.
Wenn Kinder dabei sind, muss auch ihre Bedürfnisse berücksichtigt werden, denn quengelnde Kinder können schnell die Stimmung drücken.
Jetzt wir es auch Zeit für die Eheringe. Da die Auswahl hier riesig ist, sollte man etwas Zeit einplanen bis das Richtige gefunden ist.
Wer mit der Kutsche oder einem ganz speziellen Wagen zur Trauung vorfahren will, muss sich spätestens jetzt darum kümmern.
Auch für Kosmetik und Friseur müssen rechtzeitig Termine gemacht werden. Das gilt für die Braut und den Bräutigam.
Auch wichtig, die Hochzeitstorte beim Konditor des Vertrauens. Hier muss auch die Anlieferung besprochen werden, das Brautpaar hat dafür keine Zeit.
In der Gaststätte wird es Zeit für die Absprache des Menüs. Probeessen kann auch nicht schaden.
Auch die floristische Ausgestaltung, der Brautstrauß und die Tischdekoration müssen besprochen und bestellt werden.


Einen Monat vor der Hochzeit

Die Sitzordnung der Gäste erstellen. Das ist wichtig, damit nicht die falschen Leute zusammen sitzen, die sich nicht besonders grün sind oder gänzlich andere Interessen haben.
Ein Gästebuch kann vorbereitet werden, wo sich alle auf originelle Weise verewigen können.
Letzte Anprobe des Brautkleides, damit eventuell notwendige Änderungen noch rechtzeitig erledigt werden können.


Die letzte Woche vor der Hochzeit

Noch einmal alle Punkte auf der Checkliste durchgehen. Auch die Rede, die der Bräutigam unbedingt halten sollte, muss vorbereitet werden.
Ringe und Unterlagen bereit legen. Tischkarten im Lokal vorbei bringen.
Wenn an alles gedacht wurde, kann der Tag der Trauung kommen.
Vielleicht kann man sich auch jetzt schon ein paar Gedanken zu den später benötigten Danksagungskarten machen.
Wenn die Braut polnische Hochzeit erleben möchte, sollte sie mit uns in Kontakt treten und das Formular „deine Anfrage“ senden.







Tags:

Deutsch-Polnisches Hochzeitsportal, Hochzeit, Polnische Hochzeit, wesele, Polnische Dj, Hochzeiten, heiraten, Dj w niemczech, Polnische Hochzeiten, Hochzeitsbranchenbuch, Polnische Hochzeitsmusik, Hochzeitsshop, Braut, Hochzeitsfotos, Polacy w Niemczech, Hochzeitsforum, Hochzeitsplanung, polskie wesela w niemczech ,Deutsch-Polnische Band, Hochzeitsorganisation, Brautmoden, Hochzeit-PL, Hochzeitsmesse, Gewinnspiele,Hochzeitsratgeber, portal weselny w niemczech, moda ślubna, prasa ślubna, suknie ślubne,  domy weselne,ślub w niemczech, fotografia ślubna, Dj w niemczech, Hochzeit Video, zespoły ślubne, Hochzeitsfotos, poradnik pary młodej, Hochzeitsfotograf, organizacja wesela,  Hochzeit-TV, Polonia w Niemczech, Hochzeit Flohmarkt





.
Facebook Google Plus Twitter